Sauberes Trinkwasser dank Wasserfilter -Wasserversorgung für dein Outdoor Abenteuer

Du möchtest dich auf eine längere Reise begeben, bei der 2 – 3 Liter Wasser nicht ausreichen und es wird keine Möglichkeit geben, frisches Trinkwasser zu kaufen? Dann solltest du dir unbedingt ein Wasserfilter System für deine Outdoor Reise besorgen. Ein Wasserfilter für den Außenbereich kann dir bei der Wasserversorgung helfen. Diese Filter entfernen schädliche Stoffe aus dem Wasser, ob Bakterien, Schmutzpartikel oder Viren, mit einem guten Wasserfiltersystem ist alles möglich. 

Camping WasserWasser kann durch verschiedene Dinge verunreinigt werden. Sichtbare Verunreinigungen wie Schmutzpartikel, Algen und abgestorbene Pflanzen sind in der Regel harmlos. Auch chemische Verunreinigungen, Schwermetalle und Düngemittel aus der Landwirtschaft können im Wasser enthalten sein. Pestizide können sehr gefährlich sein, wenn sie mit der Nahrung aufgenommen werden. Selbst klare Bergseen können verschmutzt werden. Mikroorganismen sind die eigentliche Gefahr, denn sie können Krankheiten verursachen.

Mikroorganismen kommen natürlich in allen Wasserquellen vor. Bakterien und Protozoen sind die häufigsten. Protozoen und Viren sind seltener. Mikroorganismen sind winzige Organismen, die man mit dem bloßen Auge nicht sehen kann. Sie sind für das bloße Auge unsichtbar. Protozoen und andere einzellige Organismen werden oft als Amöben bezeichnet. Dabei handelt es sich eigentlich um mehrzellige Organismen. Viren sind mikroskopisch kleine Partikel, die genetisches Material enthalten. Sie vermehren sich durch Infektion von Zellen.

Mikroorganismen sind winzige Organismen, die sich schnell fortpflanzen und vermehren können. Krankheitserreger sind Mikroorganismen, die uns schaden können. Viren sind die kleinsten Krankheitserreger und am gefährlichsten für uns! Daher solltest du unbedingt auf ein Filtersystem setzen, welches auch Viren aus dem Wasser filtert.

Welche Methoden gibt es, um sauberes Trinkwasser auf seiner Wandertour zu erhalten?

Sie sollten ausreichend Wasser mitnehmen. Wenn Ihre Reise länger als 2 Tage dauert, könnte Ihnen das Wasser ausgehen, bevor Sie Ihr Ziel erreichen. Sie sollten auch ein Wasserreinigungssystem mitnehmen. Diese Systeme entfernen Bakterien und andere Verunreinigungen aus dem Wasser. Wenn Sie jedoch durch abgelegene Gebiete wandern, gibt es möglicherweise keine sauberen Wasserquellen. In diesem Fall müssen Sie das Wasser abkochen, bevor Sie es trinken. Durch das Abkochen werden alle Arten von Bakterien, einschließlich Viren, abgetötet. Das Abkochen dauert jedoch seine Zeit, und Sie können Ihre Wanderung nicht genießen, während Sie darauf warten, dass das Wasser kocht.

Eine alternative Lösung ist der Kauf von Wasser in Flaschen mit intrigierten Filtersystem. In diesen Flaschen abgefülltes Wasser wird in der Regel so gut gereinigt, dass das Wasser nicht nur sauber, noch auch geschmacklich sehr angenehm ist. Es gibt viele verschiedene Arten von Filtern, die jeweils für bestimmte Zwecke entwickelt wurden. Einige Kits enthalten alles, was Sie benötigen, um sofort loslegen zu können. Bei anderen müssen Sie einzelne Komponenten separat kaufen. Unabhängig davon, für welche Art von Kit Sie sich entscheiden, müssen Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig befolgen. Wir empfehlen hier die Trinkflasche mit Wasserfiltersystem von der Firma Grayl.

GRAYL GeoPress 710ml (24 oz) Trinkwasserfilter Flasche - Wasserfilter für Outdoor Wandern, Camping, Survival und Reisen
GRAYL GeoPress 710ml (24 oz) Trinkwasserfilter Flasche - Wasserfilter für Outdoor Wandern, Camping, Survival und Reisen*

WASSER ÜBERALL AUFBEREITEN: Macht verschmutztes Wasser sicher zum Trinken. Ideal für Outdoor-Life-Abenteuer (Wandern, Camping, Backpacking, Angeln, Bushcraft), weltweite Reisen und Überlebenssituationen. Einfach Füllen. Drücken. Trinken!
ENTFERNT PATHOGENE: Der Grayl Wasserfilter sorgt dafür, dass Viren (z. B. Rotavirus, Norovirus, Hepatitis A), Bakterien (z. B. E.Coli, Salmonellen, Dysenterie) und Protozoen (z. B. Giardia, Cryptosporidium, Amöben) aus dem Wasser filtriert werden
FILTERT & REINIGT: Partikel (z. B. Sediment, Mikroplastik), viele Chemikalien (z. B. Chlor, Benzol, Chloroform) und Schwermetalle (z. B. Blei, Arsen, Chrom). Verbesserter Geschmack, Geruch und die Klarheit des Wassers mit dem Wasserfilter Outdoor
SCHNELL UND EINFACH: Reinigt 710 ml (24 oz) Wasser. Die Wasserfilter Flasche ohne Einrichtungszeit, Pumpen, Batterien, Chemikalien oder Warten. Reinigt mühelos Wasser aus jedem Zapfhahn, Hotelspülbecken, trüben Fluss, See oder Brunnen
NOT...

 Preis: € 114,95 Jetzt auf Amazon ansehen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 1. Februar 2023 um 06:00 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Kann ich das aus jeder Wasserquelle auf meiner Wanderung trinken?

Wir können nicht jede Wasserquelle empfehlen. Du solltest niemals aus einem Morast oder einem Tümpel trinken. Das Gewässer sollte immer fließend sein.

Was muss ich tun, damit ich das Wasser auf meiner Reise trinken kann?

Du solltest auf keinen Fall einfach aus einer Wasserquelle trinken. Das Wasser sollte immer bearbeitet werden, entweder durch spezielle Tabletten, Filtersysteme oder zumindest abgekocht sein!

Was sollte ich mitnehmen, um im Wald zu überleben?

Nimm Lebensmittel, Streichhölzer, einen Erste-Hilfe-Kasten, eine Taschenlampe und einen Kompass mit, und ganz besonders, ein Filtersystem, Tabletten zum Entgiften des Wassers oder etwas zum Abkochen für das Wasser.

Gibt es in deutschen Wäldern gefährliche Tiere?

Ja, selbstverständlich gibt es auch in deutschen Wäldern gefährliche Tiere. Ob es der Wolf, der Fuchs oder das Wildschwein sind, du solltest immer auf dich aufpassen. Falls du allergisch auf Tiere reagierst, wie auf Raupen oder Bienen, gilt natürlich auch hier vorsichtig zu halten.

Wie kann man in diesem Fluss am besten Fische fangen?

Fische fressen gerne Insekten, also versuche, Grillen, Heuschrecken, Ameisen und Käfer zu fangen, um diese als Köder zu benutzen, aber bevor du Fische fangen kannst, musst du dir eine Reuse, Falle oder Angel bauen.

Wie lange dauert der Weg zurück in die Zivilisation?

Das hängt natürlich davon ab, wie weit du in den Wald gegangen. Wenn du aber eine lange Wanderung oder sogar mehrtägige Trekkingtour unternommen hast, kannst du damit rechnen, dass es mehrere Stunden dauert bis du wieder auf die Zivilisation stößt.


Wenn eine längere Tour ansteht, dann stellt sich schnell die Frage nach sauberem Trinkwasser. Nicht jedes fließende Gewässer ist rein genug, um es zu verzehren. Bei stehenden Gewässern ist stets Vorsicht geboten. Damit die Reise kein böses Ende nimmt, bietet sich ein Outdoor Wasserfilter an. Auf diese Weise lässt sich selbst verunreinigtes Wasser aus Bächen, Flüssen und Seen bedenkenlos konsumieren.Ein tragbarer Wasserreiniger ist auch eine gute Option für diejenigen, die in abgelegene Gebiete reisen wollen, in denen es möglicherweise keinen Zugang zu Trinkwasser gibt. Das Beste an diesen Geräten ist, dass sie weder Strom noch Batterien benötigen. Sie werden durch Solarenergie betrieben und arbeiten so lange, wie das Sonnenlicht auf sie scheint.

Der wichtigste Aspekt eines jeden Wasserfiltersystems ist seine Effizienz. Er sollte alle Verunreinigungen aus dem Wasser entfernen und es dabei völlig chlorfrei halten. Es gibt heute viele verschiedene Arten von Filtern. Einige sind dafür ausgelegt, große Wassermengen auf einmal zu behandeln, während andere eher für die Behandlung kleinerer Wassermengen geeignet sind. Alle Filter haben ihre Vor- und Nachteile. Sie müssen wissen, wonach Sie suchen, bevor Sie einen Kauf tätigen.

Wozu sollte ich einen Wasserfilter nutzen?

Die Welt, in der wir heute leben, ist voll von Schadstoffen. Von allgemeinem Schmutz im Wasser, Pestiziden, Viren, Bakterien bis hin zu Schwermetallen 3gibt es viele Dinge, die uns schaden können, wenn wir schmutziges Wasser trinken. Zum Glück gibt es mehrere Möglichkeiten, sich vor schädlichen Chemikalien zu schützen. Eine Möglichkeit ist der Kauf eines Wasserfilters.

Es gibt 2viele verschiedene Arten von Filtern, je nachdem, welche Art von Verunreinigung Sie beseitigen wollen. Es gibt zum Beispiel Kohlefilter, Ionenaustauschfilter, Umkehrosmosefilter und UV-Licht-Filter. Jeder dieser Filter entfernt bestimmte Verunreinigungen.

Ein Wasserfilter schützt Sie davor, verunreinigtes Wasser zu konsumieren. Wenn Sie nicht wissen, wie man einen Wasserfilter installiert, ist das ganz einfach. Befolgen Sie einfach unsere schrittweise Installationsanleitung.

Wasserfilter dürfen niemals in deiner Planung fehlen

Das Herausfiltern von Schadstoffen aus dem Trinkwasser ist eines der wichtigsten Dinge, die Sie tun können, um sich vor Krankheiten zu schützen. Es gibt viele Arten von Filtersystemen, darunter Kohleblockfilter, Umkehrosmosefilter, UV Filter und Filtertabletten.

Ein Kohleblockfilter funktioniert wie ein Aktivkohlefilter. Kohleblocks sind porös und absorbieren Schadstoffe wie Chlor und Schwermetalle. Sie helfen auch, Gerüche zu reduzieren. Diese Filter müssen regelmäßig ausgetauscht werden, da sie mit der Zeit gesättigt werden. Es ist jedoch möglich, die Lebensdauer eines Kohleblockfilters zu verlängern, indem er mit sauberem Wasser gespült wird.

Umkehrosmosefilter verwenden Druck, um Wasser durch winzige Poren zu pressen. Durch diesen Prozess werden Verunreinigungen aus dem Wasser herausgefiltert. Umkehrosmose-Filtersysteme sind jedoch teuer und müssen alle fünf Jahre oder seltener ausgetauscht werden.

Schwerkraftfilter funktionieren, indem sie das Wasser in einen Behälter fließen lassen, in dem es sich sammelt. Während das Wasser nach unten fließt, nimmt es auf seinem Weg Verunreinigungen auf. Schwerkraftfilter sind preiswert und leicht zu warten. Sie entfernen jedoch einige Verunreinigungen, wie z. B. Blei, nicht.

Wie gehe ich bei der Wasseraufbereitung am besten vor?

Die Wasseraufbereitung gehört zu den Dingen, die wir für selbstverständlich halten und über die man erst nachdenkt, wenn es ein Problem gibt. Doch obwohl die meisten Menschen wissen, wie man Trinkwasser aufbereitet, sind viele immer noch unsicher, welche Schritte sie unternehmen sollten, um sicheres Wasser zu erhalten.

Die EPA empfiehlt die Aufbereitung von Wasser sowohl aus Sicherheits- als auch aus Geschmacksgründen. Sie sollten das Wasser behandeln, um sicherzustellen, dass es keine schädlichen Bakterien wie E. coli und Giardia lamblia enthält. Außerdem sollten Sie das Wasser aufbereiten, um den Geschmack des Leitungswassers zu verbessern. Wenn Sie in einer Gegend leben, in der das Wasser nicht aufbereitet wird, 1sollten Sie sich überlegen, ob Sie Wasser in Flaschen kaufen.
Befolgen Sie bei der Wasseraufbereitung die Gebrauchsanweisung des Herstellers. Jeder Filtertyp benötigt eine andere Wassermenge, achten Sie also auf 3die in der Anleitung angegebene Menge. Vergessen Sie nicht, Ihre Filter sauber zu halten. Wechseln Sie die Kartusche alle sechs Monate aus.

Wasserfilter für Outdoor – Unser Fazit und unsere Meinung

Wasserfilter sind wichtig für Aktivitäten im Freien. Sie helfen Ihnen, die Natur sicher zu genießen. Sie können damit sicherstellen, dass Sie beim Camping oder Wandern kein verunreinigtes Wasser trinken und sich der Gefahr aussetzen, krank zu werden. Im Notfall können Sie mit einem Wasserfilter lange überleben, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass Sie verunreinigtes Wasser trinken. Sie stellen also sicher, dass Sie nicht dehydrieren. Man kann mehrere Tage ohne Essen auskommen aber mehr als 3 Tage ohne Wasser ist nicht möglich.

ÄHNLICHE BEITRÄGE

Werbungspot_img

BELIEBTE BEITRÄGE

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner